Weiterhin terminfreies Impfangebot auf dem Marktplatz – Nächster Impftermin am 16. August

Weiterhin terminfreies Impfangebot auf dem Marktplatz – Nächster Impftermin am 16. August

 Impfangebote in Burscheid werden sehr gut angenommen
Burscheid, 13.08.2021. Weiter fortgesetzt wird das mobile und terminfreie Impfangebot, das die Feuerwehr Bergisch Gladbach im Auftrag des Rheinisch-Bergischen Kreises seit dem 19. Juli jeweils montags auf dem Burscheider Marktplatz für Menschen ab 16 Jahren anbietet.

Nächster Impftermin
Der nächste Impftermin ist am Montag, 16. August, wieder in der Zeit von 12:00 bis 20:00 Uhr. Seit dem Start der Impfaktion haben sich in Burscheid 285 Personen auf dem Marktplatz impfen lassen, darunter bei dem letzten Impftermin (9. August) 15  Personen zwischen 12 und 15 Jahren. Impfungen für junge Menschen ab 12 Jahren können in Burscheid diesmal nicht durchgeführt werden, da diese unter Einbeziehung eines Kinderarztes/einer Kinderärztin zunächst nur bis zum 15. August vom Rheinisch-Bergischen Kreis angeboten worden ist.

„Das örtliche Impfangebot halten wir solange aufrecht, wie es die Impfnachfrage hier erfordert. Ich freue mich sehr über die gute Resonanz und setze mich dafür ein, dass möglichst bald auch wieder Jugendliche ab 12 Jahren hier ein Impfangebot erhalten können“, so Bürgermeister Stefan Caplan. Natürlich können auch Nicht-Burscheider das terminfreie Impfangebot in Burscheid wahrnehmen.

Impfausweis und unterschriebene Vordrucke mitbringen
Mitzubringen sind der Impfausweis und die möglichst vorher ausgefüllten und unterschriebenen Vordrucke „Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoffen“ und „Anamnese – Impfeinwilligung“. Beide Vordrucke können auf der Internetseite der Stadt Burscheid www.burscheid.de unter Aktuelles aufgerufen, ausgefüllt und ausgedruckt werden.

Mobiles Impfangebot auch für die zweite Impfung
Das terminfreie Angebot gilt auch für die Personen, die eine Zweitimpfung wünschen, wenn der Termin der Erstimpfung mindestens vier Wochen zurückliegt. Der Nachweis ist über den Impfausweis oder eine Ersatzbescheinigung zu erbringen (bei einer Kreuzimpfung sind die Fristen ggfs. anders  – z.B. Astra und nun BioNTech). Vor Ort steht ein Impfarzt oder eine Impfärztin selbstverständlich auch für Fragen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.