BELKAW nimmt neue E-Ladestation am Marktplatz Burscheid in Betrieb

Elektromobilität in Burscheid nimmt weiter an Fahrt auf BELKAW nimmt neue E-Ladestation am Markt in Betrieb

Burscheid, 21.02.2022. Eine neue Ladestation für Elektrofahrzeuge steht seit Kurzem auf dem Burscheider Marktplatz. Jetzt ist sie vom Betreiber BELKAW in Betrieb genommen worden. Die neue Ladestation verfügt über zwei Ladepunkte. Zwei Fahrzeuge können dort ab sofort gleichzeitig mit einer Leistung von je 22 Kilowatt laden. Den Strom hierfür liefert die BELKAW, die im Bergischen derzeit 15 öffentlich zugängliche Ladestationen mit rund 30 Ladepunkten betreibt. Das bergische Unternehmen ist Mitglied des TankE-Netzwerks, dessen regionale Partner bundesweit rund 1.100 Ladepunkte betreiben.

„Schon lange leisten wir als regionaler Energieversorger auch einen Beitrag zur Verkehrswende. Und das werden wir auch weiterhin tun. Darum bauen wir auch in Kooperation mit den Städten und Gemeinden im Bergischen die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge kontinuierlich weiter aus“, sagt BELKAW-Geschäftsführer Klaus Henninger.

Tarife für Ladestrom und „Blockiergebühr“

Fahrerinnen und Fahrer von Elektroautos zahlen einheitlich 39 Cent je Kilowattstunde (kWh). Zusätzlich zum Ladestromtarif wird eine „Blockiergebühr” von zehn Cent pro Minute erhoben, die dazu beitragen soll, dass Stationen nach dem Laden schnell für andere Nutzer freigegeben werden. Sie fällt jedoch erst nach vier Stunden und nur zwischen 7:00 Uhr und 19:00 Uhr an.

Die Abrechnung kann über die TankE-App oder eine Webseite erfolgen, die sich über einen an der Station angebrachten QR-Code mit dem Smartphone aufrufen lässt (sogenanntes Ad Hoc-Laden). In beiden Fällen erhalten die Nutzer vor Beginn des Ladevorgangs eine detaillierte Kostenübersicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.