Vollsperrung in der Luisenstraße (L359) Landesbetrieb Straßen NRW saniert Fahrbahnrinnen

Das Telefon im Ordnungsamt der Stadtverwaltung steht nicht still: Grund hierfür ist die Sanierungsmaßnahme in der Luisenstraße, die ab heute eine voraussichtlich dreitägige Vollsperrung mit sich bringt. So hatte es letzte Woche der Landesbetrieb Straßenbau NRW in einer Pressemitteilung angekündigt. Die Stadt hat diesen Hinweis zur Bürgerinformation auch auf ihrer Webseite, Facebook und Instagram veröffentlicht.

Bürgerinnen und Bürger reagieren ärgerlich auf die großräumig ausgeschilderte Umleitung über die K2 Hilgen. Mit der Vollsperrung der Luisenstraße bei gleichzeitiger Vollsperrung der Kreisstraße 2 über Blasberg ist die bisher genutzte Ausweichstrecke über die L359 in die Innenstadt zurzeit nicht befahrbar. Auch nicht angekündigte Baustellenhindernisse der Deutschen Telekom in der Straße Büchel/Im Eulenflug erschweren derzeit eine andere mögliche Umfahrungsstrecke.

„Die Stadtverwaltung hatte bereits im Vorfeld beim Landesbetrieb auf die verkehrliche Situation hingewiesen und darum gebeten, die Restarbeiten in der Luisenstraße in die Sommerferien zu legen, nicht zuletzt auch im Hinblick auf den Schulbusverkehr. Leider wurde unser Vorschlag nicht beherzigt“, bedauert Bürgermeister Dirk Runge.

Für Auskünfte zu den Straßenbauarbeiten im Bereich der L359 bittet die Verwaltung darum, sich zuständigkeitshalber unmittelbar an den Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Rhein-Berg, Telefon 0221 / 8397-0 zu wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.